TC Schöningen von 1898 e.V.

JMD Kinder-/Jugendturnier

Termine

30.09.2017:
JMD Breitensportturnier
01.10.2017:
JMD Deutschland Cup
02.10.2017:
Kartoffelfest
03.11.2017:
Lampionumzug
11.11.2017:
Sparkastenleerung

JMD: 7. bei der Europameisterschaft

Imagination überzeugt bei der EM in Prag
Schöninger Tanzteam wird durch gute Leistung bei der Europameisterschaft Siebter.


Schöningen/Prag. Mit einem beachtlichen siebten Rang kehrte Imagination, das Jazzdance-Team des TC Schöningen, von der Europameisterschaft in Prag zurück. Rund 1100 Tänzer aus zwanzig Nationen waren in der tschechischen Metropole mit dabei.

Für die EM stellte sich Imagination mit Sophie Holzhüter, Lara Knackstedt, Angela Krohne, Amelie Kusnik, Jennifer und Josephine Langenheim der Konkurrenz, alle Tänzerinnen haben bereits WM-Erfahrung. Und nur knapp verpasste Imagination den Einzug in das Finale mit sechs Small Groups. "Wir haben richtig aufgedreht, die Runde war super", erklärte Trainerin Heike Langenheim zufrieden. "Unsere Jazzdance-Einheiten im Training haben sich ausgezahlt, im Vergleich zur Weltmeisterschaft haben wir uns um einiges gesteigert", freute sie sich und ergänzte: "Die Konkurrenz in Europa ist sehr stark, es fehlten zur WM-Spitze eigentlich nur die Teams aus Kanada. Die Leistungen der anderen muss man einfach anerkennen. Doch wir haben uns mehr als gut geschlagen."

Wie auch bei den anderen deutschen Mannschaften war die Choreografie von Imagination sehr komplex, geprägt durch viele Wechsel, Partnerteile und Akrobatik. "International wird diesbezüglich lichter gearbeitet. Längere Phasen im Block sind keine Seltenheit", erklärt Langenheim. Zudem liege bei den internationalen Meisterschaften der Schwerpunkt - insbesondere im Jazzdance - klar auf der Tanztechnik. "Da werden wir weiterhin dran arbeiten, um dem Niveau der internationalen Konkurrenz näher zu rücken", betont die Trainerin.

Mittlerweile handelt es sich bei der EM nicht mehr um eine reine Amateurmeisterschaft, auch Profis sind am Start. Die Treppchenplätze gingen an die Favoriten des Turniers: Slowenien, Norwegen und die Slowakei, die unangefochten die Wertungsrichter für sich gewinnen konnten. Slowenien gewann bereits die Weltmeisterschaft im vergangenen Herbst.

Um viele Erfahrungen reicher und voller Motivation startet der TC nun wieder ins Training. "Über den Sommer werden wir an der neuen Jazzdance-Choreographie arbeiten und dann beginnen auch schon die Vorbereitungen für die nächste Saison", erklärt Trainerin Heike Langenheim. r.

"Im Vergleich zur Weltmeisterschaft haben wir uns um einiges gesteigert."

Braunschweiger Zeitung - Helmstedt - vom 16.06.2017