Hauptmenü

Downloads

Jahreshaupt-
ver
sammlung


(hier klicken)

Handball-Landesliga
Heimgesicht gezeigt! HG Elm siegt 40:31

Michael Theuerkauf

2023 Bäumler gegen GeismarDemonstrierten wieder ihre Heimstärke: Ben Baeumler (beim Wurf) und die HG Elm.
Foto: Michael Uhmeyer / regios24

Schöningen.  Der Handball-Landesligist HG Elm präsentiert sich gegen Geismar sehr variabel und gewinnt mit 40:31 (18:13).
Klarer Heimsieg für die HG Elm: Die Sieben von Trainer Andreas Simon setzte sich auf heimischen Schwingboden mit 40:31 (18:13) gegen den MTV Geismar durch. In der Tabelle der Handball-Landesliga setzt sich die HG damit von Geismar ab.

Das erste Tor des Tages erzielten die Gäste. Das 2:1 und 4:3 waren dann aber auch die letzten in Führungen für Geismar. Danach hatte dann der Gastgeber die Nase vorn und setzte sich mit einer Drei-Treffer-Serie auf 7:4 ab (9.). Geismar kam anschließend nicht wieder in Schlagdistanz, denn die Simon-Sieben zog ihr Spiel unbeirrt durch. Mit 18:13 ging es in die Kabinen.

Elm macht schnell den Sack zu

„Kurz nach der Pause haben wir den Sack dann zugemacht“, berichtete Coach Simon, der sich über die „luxuriöse“ Situation freuen konnte, beinahe den gesamten Kader dabei zu haben. „Wir hatten 14 Mann dabei und alle Wechselspieler haben sich nahtlos eingeführt.“

Die Heimmannschaft zeigte sich sehr variabel im Angriffsspiel. Mal waren es Tempogegenstöße, mal waren es Tore aus dem Rückraum und andere Male waren schöne Anspiele an den Kreis, die zum Torerfolg geführt haben. „Es war ein richtig schönes Potpourri von allem“, war der Trainer „sehr zufrieden“ mit dem Auftreten seiner Mannschaft.

Höcherl sammelt Erfahrung bei den Herren

In der 50. Minute brachte Simon den A-Jugend-Torhüter Arno Höcherl zur Siebenmeter-Entschärfung zwischen die Pfosten. Und Höcherl parierte prompt und durfte bis zum Rest der Partie weitere Spielzeit bei den Landesliga-Herren sammeln.

Simon war auch sehr glücklich darüber, dass sein Team endlich „wieder das Heimgesicht gezeigt“ hat. Und der in Bad Harzburg lebende Trainer wünscht sich nun, dass dieses Gesicht auch auf fremden Parkett präsentiert wird. Die nächste Gelegenheit dazu ist am 4. März in – genau – Bad Harzburg, in der Heimatstadt von HG-Coach Simon.

HG Elm: Meyer, Höcherl – Duderstadt 1, Gerloff 3, Baeumler 1, Scheller 4, Liebelt 5, Binner, 5, Walburg 2, J. Maack 1, Schoel 5, S. Maack 2, Deupert 7.

Braunschweiger Zeitung – Helmstedter Nachrichten – vom 20.02.2023

Wir benutzen Cookies
Um unsere Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung